Frieden

 

 

 

Donnerstag, der 20.3.2003


 

Why?????????????

In Gedenken aller Mütter, Väter und Kinder, auf der Welt, deren  Söhne in den Krieg geschickt wurden!


Gott möge sie und die unschuldigen Opfer beschützen!!!


 

Sinnloser Krieg
© Inga Rothe

Die Farbe der Sonne beim Untergehen ist blutrot,
wie in der Nacht der Schein der Bomben, die bringen den Tod!
Menschen, immer wieder aus dem Schlaf gerissen,
Viele Tote, aber niemandem  plagt das Gewissen!


Ein Mann, der wegen seiner Mächtigkeit,
aufrief zum heiligen Krieg! Nun ist es soweit!
Hunderte Bomben fallen auf Iraker Erde,
damit nur einer von ihnen getötet werde???


Dafür sterben so viele Menschen auf beide Seiten,
Gott möge sie behutsam in sein Reich begleiten!
Menschen, die einst waren im Glauben bereit,
werden niemals von diesem Tyrannen befreit!


Gibt es keinen anderen Weg, frage ich mich,
Hört endlich auf, sonst werden noch mehr unglücklich!
Ich schicke nun die Friedenstaube hinaus,
damit sie Frieden bringt in jedes Haus!


 


 

Sinnloser Krieg Teil 2
© by Inga Rothe


Weiter geht’s mit diesem sinnlosen Krieg,
Bush hat Kürze versprochen, aber immer noch kein Sieg!
Viele Tote auf beiden Seiten sind zu beklagen,
Aber den Einen, den, den  sie wollen, immer noch nicht haben!


Menschen  gehen auf der Straße und fordern Frieden,
den kann man aber nicht mit Waffen schaffen und Kriegen!
Ganze Völker demonstrieren, reichen sich die Hände!
Wie lange noch, wann hat das ein Ende?


In der Hauptstadt  fallen die Bomben weiter, überall,
auch auf einem Marktplatz und in einem Kaufhaus ist es der Fall.
 So viele Tote, Kinder, Frauen, gestorben für ihn!!!
Den gesuchten Anführer Saddam Hussein!!!

Es kommen noch mehr Soldaten ins Land,
in denen Stürme toben aus Sand!
Wieder geht die Sonne unter, blutrot,
wie die Farben in der Nacht, die bringen den Tod!



Aus gegebenen Anlass:

© Inga Rothe

Wo ist der Frieden in dieser Welt?
Keiner sich mehr daran hält!
Nun auch noch das schreckliche Attentat!
Terror, Mord, ich weiss mir keinen Rat!
Tausende Menschen mussten sterben,
wer soll diese brutale Welt mal erben?
Angst macht sich breit,
jeder fragt sich, ist es  wieder so weit?
Wo ist er geblieben, der Frieden?
Ich finde keine Worte mehr,
das alles zu verstehen fällt mir schwer!
Wie kann ich meine Kinder in den Augen sehen,
wie ihnen das erklären, sie können es nicht verstehen!
Wenn wir es nicht schaffen ohne Gewalt,
ist hier auf Erden bald alles nur noch öd und kalt!

   

In Gedenken an all die Unschuldigen, die in Spanien ihr Leben lassen mussten

 

Wann hört dieser Wahnsinn endlich auf????

 

Angst vor der Zukunft

© by Inga Rothe 04

Wieder geht es weiter mit den Attentaten,
wer dahinter steckt, man muss es nicht raten.
Viele unschuldige mussten wieder sterben,
was soll nur aus unserer Zukunft werden?
Die Angst lässt uns nicht zur Ruhe kommen,
der Glaube an den Frieden, wieder genommen.
Kann ich den Kindern in den Augen seh`n,
wenn andauernd solche Greueltaten geschehen?

Langsam macht sich die Angst in mir breit,
irgendwann, ist es auch bei uns mal soweit.
Ich habe meine Kinder nicht zur Welt gebracht,
dass sie vielleicht sterben in einer Terrornacht.
Ich wollte sie gut behütet und beschützt wissen,
nicht auch nach einem Anschlag, vermissen.
Viele Mütter weinen heute um ihre Kinder,
meine Trauer und Tränen sind nicht minder.

Meinen Kindern geht zum Glück es noch gut,
aber ich habe eine unendliche Wut.
Hört auf mit dieser Terrorwelle, diesem Krieg,
nur Zerstörung, Töten, Leiden, bis zum Sieg.
Das kann doch wirklich nicht alles sein,
helft alle mit, die Welt vom Hass zu befreien .
Das fängt schon bei der Erziehung an,
Erziehung mit Liebe, sie fruchtet später dann.

 

 

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!