Der Mann

© by Inga Rothe 03

Vieles wurden geschrieben zu dem Thema Mann,
aber dennoch, was ist da dran?
Ein Mann ist auch ein Mensch wie du und ich,
vergiss das also nicht!
Er hat auch Gefühle und wirkt auch mal schwach,
niemals darüber lach!
Er spielt den starken Helden,
will immer haben etwas zu melden!
Und, wollen wir Frauen das nicht auch?
Nur bei den Männern ist das wohl Brauch!
Einen Unterschied gibt es doch,
wie war das noch???
Selbst der Bauch wird dicker bei einem Mann,
nur da ist nichts drin, also angegessen dann!

Mal ganz ehrlich, wären wir Frauen zuerst da gewesen,
hätten wir die Hosen an und die Männer  schwingen die Besen!


 

Beamter müsste man sein

© by Inga Rothe 03

Beamter müsste man sein,
denken viele, das wäre fein.
Wenn das alte Jahr vergangen,
stellen hunderte ihre Anträge und bangen...
Tja, Beamter müsste man sein,
aber das sind auch nur Menschen, oder nein?

Auch Computer können irren,
das sorgt dann für verwirren.
Jeder hat so seine Sorgen
Und denkt, wann bekomme ich meinen Anteil .... bitte morgen.
Geschichten machen das Herze weich,
aber die Beamten müssen behandeln alle gleich!
 
Natürlich gibt es besondere Not,
seid aber getrost, so schnell ist man nicht tot.
Beamter müsste man sein?
Nein, um Himmelswillen, nein!
Wer hat schon Nerven aus Stahl.
Denkt daran, wenn es geht um die Berufswahl


Mein Computer und ich

© by Inga Rothe 03

Mein Computer hört  jetzt auf mich,

doch manchmal war es schon abenteuerlich!

Ahnung habe ich keine aber immer eine Idee.

Natürlich ohne Anleitung und CD

Ich versuchte ihn erst zu besiegen,

doch die Fehler schienen an der Festplatte zu liegen.

Fertig mit den Nerven,

lockte er mich aus meinen Reserven.

Der Monitor war schwarz wie die Nacht,

was hat er denn nun wieder gemacht?

Jetzt fing ich an zu toben,

anstatt ihn zu loben!

Das mochte er gar nicht gern,

denn schliesslich ist er hochmodern!

Nun fing ich an ihn zu beschimpfen,

ihm die Worte "ich bin dein Herrscher" einzuimpfen!

Zuerst gab ich es auf,

der Tag nahm seinen Lauf!

Erneuter Versuch,

diesmal ohne meinen Fluch,

nur mit dem Unterschied,

ich sang ein Kampfeslied!

Jetzt vergass ich auch den Stecker nicht

und siehe da.... er lief, und wer war der Bösewicht?

Ertappt!

© by Inga Rothe 03

Der Tag ist nicht noch nicht ganz vergangen,

fühlte starke Kopfschmerzen, bin zum Doc gegangen.

Der stand da und sah mich kritisch an,

"was hat der Schmerz ihnen angetan?"

"Oh, Herr Doktor, die Schmerzen zucken in meine Glieder,

bitte schnell Medizin, dann gehe ich wieder!"

Nein, nicht so schnell!" rückt er mir auf die Pell!

"Zuerst bitte Brust freimachen!"

"Komisch, ich habs im Kopf" musste ich lachen.

Er hörte ab mein Herz und meinen Rücken!

"Nichts zu finden!" meinte er voller Entzücken

Er klopfte dann auf meinem Knie herum,

da ist doch nichts, ist der aber dumm!

Nun soll ich öffnen meine Mund,

"ahhh, ein Riesen Loch, das ist der Grund!"

sagt er und ich fühlte mich ertappt wie ein Hund!

Tja, eigentlich wollte ich nur Tabletten haben,

diese Schmerzen sind doch nicht zu ertragen!

Nun hilft mir auch kein Au und Weh,

ich schweren Herzens zum Zahndoc geh!

Im Wartezimmer werde ich ganz nass!

Hilfe, es tropft, was ist denn das?

Der Schweiß mir aus den Poren rinnt.

Hilfe, mein Puls der auch nun spinnt!

Zur Flucht antretend steige aus dem Stuhl hervor,

da klingt auch schon mein Name an mein Ohr!

Setze mich auf den Marterstuhl, mit Weh im Herzen,

weil ich sie nicht mehr aushalte, diese Schmerzen!

Den Mund geöffnet von Kinn zur Nase,

der Zahnarzt sagt ich wäre eine Angsthase!

Mein Zittern nun den Stuhl erbebt,

so was hat der wohl noch nie erlebt!

Gerade als ich denk ich sterbe,

spricht der Doc von einer Reserve!

Er hat den Zahn schon rausgezogen,

also hat der andere Docktor nicht gelogen!

Ganz schnell verliess ich dieses Haus,

denn mein einziger Gedanke war...raus!

Hurrah, nun bin ich schmerzbefreit,

Zu einem anderen Termin noch nicht bereit!

Ein Mann

© by Inga Rothe 03
Schon kleine Mädchen wünschen sich einen Mann.
In diesem Alter, einen König oder einen Prinzen dann.
Ein paar Jahre später, sind diese Traummänner:
Sänger, Schauspieler, oder solche mit Renner!

Mit 18 sehen sie schon alles mit anderen Augen,
vergessen den Traummann, fangen an, jedem Mann zu glauben.
Fallen auf die schönen Augen von denen herein.
Egal ob reich oder nicht, nur Schön muß er sein!

Mit 20 achten sie erst auf Anstand, Geld und Treue,
wenn es nicht klappt, suchen sie aufs Neue.
Plötzlich, Mitte 20, werden sie wach,
ist keiner mehr übrig, oh welche Schmach!

Mit 30 sind sie dann ganz allein,
oder fielen auf einen Macho herein!
Wo sind nur all die Männer hin?
Ihre Traummänner haben Bauch und Doppelkinn!

Des Rätselslösung ist ganz nah,
Der Mann der war schon immer da!
Schaut nicht nach Schönheit und nach Geld,
das Innere, das Menschliche, das zählt.

Eine ganze Woche
© by Inga Rothe 03

Heute heißt es wieder früh aufzustehen.
Die Zeiger der Uhr scheinen still zu stehen.
Langsam zieht sich der Tag dahin,
wie immer am Wochenbeginn.

Ist der Montag erst vergangen,
steigt das Wochenendverlangen.
Man zählt die Tage und die Stunden,
immer noch werden sie zu lang empfunden.

Hurra, es ist bald geschafft,
die Mitte der Woche dahin gerafft.
Noch zwei Tage muss man überstehen,
kann dann das Wochenende begehen.

Der Donnerstag sei herzlich willkommen,
hat uns endlich den Frust genommen.
Noch ein Tag und das Wochenende beginnt.
Es wird geputzt, gearbeitet bis der Schweiß rinnt.

Endlich, die Tage sind vergangen,
das Wochenende hat angefangen.
Einige nutzen es um auszuruhen,
andere, um mal etwas anderes zu tun.

Gemütlich etwas später aufzustehen,
vielleicht auch mal in den Wald zu gehen.

Herrliche Sonnentage,
laut Wettervorhersage.
Man sollte diese wirklich gut nutzen,
nicht auch noch am Wochenende putzen.

Egal was wir auch an diesen Tagen tun,
in einer Woche können wir wieder ausruhen!





 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!