Danke

Vor sechs Jahren traf ich Dich,
ich erinnere mich.
Du gabst mir Halt und Zuversicht,
Kraft und es wurde wieder Licht.

In diesen Momenten der Sehnsucht,
trafen mich die Gefühle mit voller Wucht.
Sie gehörten Dir allein
Und ich wollte nur noch bei Dir sein.

Du stürztest mich in ein tiefes Loch,
ich mühsam daraus hervor kroch.
Ich werde Dich nicht vergessen,
habe ich doch einmal diese kostbaren Träume besessen.

Einmal in meinem Leben durfte ich glücklich sein,
heute passen diese entdeckten Gefühle in meinem Herzen hinein.
Ich bin ein anderer Mensch geworden,
dafür verdientest Du einen Orden!

Danke, ich wieder zu mir selbst finden konnt.
Danke, denn ich sehe wieder Licht am Horizont!



Meine Freunde:

Das ist der Mäusefänger, wer kennt ihn nicht?

Er ist zur Zeit mein Lehrmeister, was den PC angeht. Was der alles kann....Andy

Dieses Gedicht schickte er mir, als ich im Krankenhaus war:

Ein Wurm, ein Wurm, ein Blinder Wurm!

Oftmals bringt ein harter Brocken
Des Mahles Freude sehr ins stocken

So geht's nun auch der Inga Lauch
Sie sitzt ganz krumm und hält den Bauch

Um ihre Ruhe ist's jetzt gewesen
Sie schreit und reitet auf einem Besen

Nun sagt man zwar es hilft der Rauch
Und Inga Rothe tut das auch.

Allein schon treibt sie die Nöten
Mit Schnaps des Bauches Nerv zu töten

Sie taucht den Bauch mit samt dem Übel
In einen kalten Wasserkübel.

Jedoch das Übel will nicht weichen,
Auf anderer Art will sie's erreichen.

Umsonst!- Sie schlägt und tobt vom Schmerz bedrängt
Die Kinder, die einzuheizen denkt.

Auch zieht ein Pflaster auf dem Bauch
Die Schmerzen leider nicht aus dem Schlauch.

Vielleicht- so denkt sie- wird das Schwitzen
Möglicherweise etwas nützen.

Indes die Hitz wird zu groß
Sie strampelt sich schon wieder los.

Und zappelnd mit den Beinen
Hört man Sie bitter weinen.

Jetzt sucht sie unterm Bett
Umsonst die Ruhestätt,

Zuletzt fällt Ihr der Doktor ein
Sie klopft-  Der Doktor ruft: Herein

Ei guten Tag, mein liebe Inga
nehm Platz, wie liegen die Dinga

Laß sehn, ja, ja! Das glaub ich wohl
Daß ist ja ganz toll.

Nun geht der Doktor still beiseit
Die Inga ist nicht sehr erfreut.

Und lächelnd kehrt der Doktor wieder
Der Inga fährt es durch die Glieder.

Ach wie erschrak sie, als er da
Das wohlbekannte Messer sah!

Der Doktor, ruhig und besonnen
hat schon bereits sein Werk begonnen.

Und- schnipp - da haben wir den Wurm
Der dich gebracht vor Schmerz auf den Turm.

Mit Staunen und voll Heiterkeit
sieht Inga sich vom Schmerz befreit.

Der Doktor, würdig wie er war
Nimmt in Empfang sein Honorar

Und Inga legt sich nieder
läßt pflegen Ihre geschundenen Glieder.


Lach nicht so laut. Ich wünsche Dir alles Gute und laß dich verwöhnen.

Danke Andreas...hihi

 

Das ist Joseph, ein ganz lieber, also den muss man einfach knuddeln, oder????Joseph

 

 

Das ist Gerhard, mein Onlinebruder. Ich kenne ihn schon von Anfang an und wir haben viele Stunden diskutiert. Nun ist er glücklich mit seiner Familie und ich freue mich für ihn.

 

 

 Natürlich habe ich auch noch andere Freunde, aber um die alle hier einzufügen, reicht der Platz nicht. Also nehme ich die, die auch eine HPhaben. Zum Beispiel:

 

Genau, das ist die Spatzenmama mit ihrem Kind! Hier ein Link zu ihrer HP:

Spatzi

 

 

Freundschaft

Jeden Morgen schalte ich mein Computer ein,

schon zum Frühstück, das muss sein.

Meist bist Du schon da

in mir jubelt es, hurraaaa.

Mein Mauszeiger Dein Name anklickt,

meistens auch ein Tele verschickt.

Dich als Freund zu haben, tut mir gut,

manchmal machen wir uns auch beide Mut.

Wir brauchen nicht viel Worte,

verstehen uns auch so an diesem Orte.

Vergiss nie, ich bin immer für Dich da,

trotz der Entfernung, Dir ganz nah!

Sehe ich Dich nicht, oweh,

dann ist der Morgen nicht mehr okay!

Dann fehlt mir was und sei es auch nur das Hallo,

Bist Du aber da, macht es mich froh!

Dann ist da auch noch Anne, die trotz ihrer acht Kinder sich sportlich Fit hält

 

Ein Freund

by Inga Rothe 04 

 

Gibt es jemand der da ist, wenn es dir schlecht ergeht,
jemand, der dich auch ohne viel Worte versteht?
Jemand der tröstend  sagt die Sonne scheint,
das obwohl der Himmel heute weint.
 
Der dich aus der Ferne beruhigen kann,
so als sei er gar nebenan.
Der deine Sorgen teilt,
niemals mit dir langweilt.

Dann hast du einen Freund gewonnen,
ein Band des inneren Friedens gesponnen.
Niemals wirst du wieder einsam sein,
denn wahre Freundschaft, ist wie ein Baustein.
 
Ist der Grundstein erst einmal aufgebaut,
einer dem anderen vertraut,
kann Freundschaft wie ein Gebäude halten
und sich viele lange Jahre entfalten.


 

Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!