?                    

Und auch ich stand am Tunnel...
Es war während der Geburt meines ersten Kindes. Die Plazenta war angewachsen und ließ sich kaum lösen. Man sprach vom Kaiserschnitt, aber ich hatte solche Angst davor und weigerte mich.

So versuchte man es durch Herunterdrücken, um das Kind so in den Geburtskanal zu bekommen. Ich lag damals zwei Tage in den Wehen und war am Ende meiner Kraft.
Als ich zum wiederholten Male das Wort Kaiserschnitt hörte, fiel mir das Pressen ein. Trotz meiner Unerfahrenheit versuchte ich es dann.

Es klappte, meine Tochter wurde geboren!
Völlig fertig und kraftlos nahm ich wahr, daß die Hebamme mich versorgte und auf die Nachgeburt wartete. Ich wurde schwächer und schwächer. Meine Augen ließen sich nicht mehr öffnen und plötzlich hatte ich  das Gefühl zu schweben.
Richtig, ich sah mich von oben auf dem Kreissaalbett!
Sah wie die Hebamme unruhig wurde und nach den Ärzten rief!
Mir ward immer leichter zumute. Nun schrie die Hebamme und schöpfte dabei das viele Blut das ich verlor in einem Behälter.


Dann tat sich neben mir ein Tunnel auf. Wie eine lange Röhre an deren Ende sich eine wunderschöne Wiese befand.
Eine wohlige Wärme trat dabei heraus, ein Glücksgefühl durchströmte mich und ich spürte einen fast unwiderstehlichen Drang da hinein zu schweben. 
Die Wärme, das Licht...

Doch irgend etwas hielt mich zurück. Ich konnte mich kaum entscheiden! Doch da war mein Neugeborenes, ich wurde gebraucht! Ich weiß noch, daß man mich in Windeseile in den OP brachte und ich das Gefühl hatte oben drüber zu schweben... Nach der Operation kam ich wieder zu mir. Völlig durcheinander, war das ein Traum oder Wirklichkeit?

Ich behielt mein Erlebnis einige Jahre für mich, vergaß es aber nie.

Etwa vier Jahre danach las ich von solchen Erlebnissen durch Zufall in einer Illustrierte und wußte, es gibt etwas nach dem Tod, etwas Wunderbares!

 

Die Lebenswiese

© by Inga Rothe 03

Warmes Licht den Körper durchströmt,

Von Ruhe und Entspanntheit verwöhnt.

Satte Farben der Natur, wohin man schaut!

Mensch und Tier eine Einheit, ganz vertraut!

Es gibt da keinen Streit, nur Frieden!

gleiche Meinungen, nicht grundverschieden.

So sehe ich die Wiese im anderen Leben

und das ist mein Ziel, von Gott gegeben!

Ich habe noch ein paar schöne Links für Euch...

Dabei könnt Ihr entspannen:

Der Beginn

Warum??? 

Psalm 19 in Bild

Interview mit Gott in Bild

 

Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!